Corona Virus


Stand der infizierten Personen in der Marktgemeinde Euratsfeld per 21.09.2021:

NÖ Impfbus kommt nach Euratsfeld


Der Corona - Impfbus kommt am 30. September 2021 von 15:00 bis 18:00 Uhr nach Euratsfeld. Standort: Dr. Alois Mock - Platz

 Personen im Alter ab 12 Jahre können einfach vorbeikommen und sich nach einem Aufklärungsgespräch sofort impfen lassen. Mitzubringen sind die E-Card, ein Lichtbildausweis, ein Impfpass (soweit vorhanden) und eine Eintragung gewünscht wird, sowie der Aufklärungs- und Dokumentationsbogen. Im Zuge der Pfizer- oder Moderna-Erstimpfung wird dann direkt vor Ort gleich der Zweitimpfungstermin vereinbart, bei einer Impfung mit Johnson & Johnson ist keine Zweitimpfung erforderlich. Diese werden dann in Ordinationen im niedergelassenen Bereich stattfinden. Bereits regulär gebuchte Impftermine wird ersucht einzuhalten. Bis zu 500 Impfungen können pro Impfbus und Tag verabreicht werden. Diese Angebote sind für alle Personen gedacht, die ihren Wohnsitz in Niederösterreich haben. Eine aktuelle Übersicht des „Fahrplans“ sowie der Standorte, Öffnungszeiten und des angebotenen Impfstoffes findet man immer auf www.impfung.at - Gelber Button - Impfen ohne Termin.

Volksbegehren


 Verlautbarung über das Eintragungsverfahren für die Volksbegehren mit den Kurzbezeichnungen

  •  ·         Notstandshilfe“
  • ·         „Impfpflicht: Notfalls JA“
  • ·         „Impfpflicht: Striktes NEIN“
  • ·         „Kauf Regional“

Die Stimmberechtigten können im festgesetzten Eintragungszeitraum in jeder Gemeinde in den jeweiligen Text samt Begründung der Volksbegehren Einsicht nehmen und ihre Zustimmung zu einem oder mehreren Volksbegehren durch einmalige eigenhändige Eintragung ihrer Unterschrift auf einem von der Gemeinde zur Verfügung gestellten Eintragungsformular erklären. Die Eintragung muss nicht auf einer Gemeinde erfolgen, sondern kann auch online getätigt werden (www.bmi.gv.at/volksbegehren ). Stimmberechtigt ist, wer am letzten Tage des Eintragungszeitraumes das Wahlrecht zum Nationalrat besitzt (österreichische Staatsbürgerschaft, Vollendung des 16. Lebensjahres, kein Ausschluss vom Wahlrecht) und zum Stichtag 16. August 2021 in der Wählerevidenz einer Gemeinde eingetragen war. Bitte beachten: Personen, die bereits eine Unterstützungserklärung für ein Volksbegehren abgegeben haben, können für dieses Volksbegehren keine Eintragung mehr vornehmen, da eine getätigte Unterstützungserklärung bereits als gültige Eintragung zählt.

 Am Gemeindeamt Euratsfeld können Eintragungen zu folgenden Zeiten vorgenommen werden:

Montag, 20. September 2021             8.00 – 16.00 Uhr

Dienstag, 21. September 2021          8.00 – 20.00 Uhr

Mittwoch, 22. September 2021         8.00 – 16.00 Uhr

Donnerstag, 23. September 2021     8.00 – 20.00 Uhr

Freitag, 24. September 2021             8.00 – 16.00 Uhr

Samstag, 25. September 2021           8.00 – 12.00 Uhr

Sonntag, 26. September 2021           geschlossen

Montag, 27. September 2021             8.00 – 16.00 Uhr

 Online können Sie eine Eintragung bis zum letzten Tag des Eintragungszeitraumes ( 27. September 2021), 20.00 Uhr, durchführen.

Text_Notstandshilfe.pdf

Stand: Freitag, 17. September 2021

Text_Kauf_Regional.pdf

Stand: Freitag, 17. September 2021

Zivilschutz


Corona - Teststraße in Euratsfeld


Ab September wird in Euratsfeld NICHT mehr getestet!
Aktuelle Informationen zu den Öffnungszeiten der Teststraßen finden Sie unter www.testung.at.

Stellenausschreibung Gemeindearbeiter(in)


 Die Marktgemeinde Euratsfeld schreibt die Stelle eines Gemeindearbeiters / einer Gemeindearbeiterin aus!

 Die Anstellung und Entlohnung erfolgt nach den Bestimmungen des NÖ Gemeinde-Vertragsbedienstetengesetzes 1976 (GVBG), LGBl. 2420 in der derzeit geltenden Fassung in der Entlohnungsgruppe 5, vorerst befristet auf sechs Monate. Eine Weiterbeschäftigung ist bei zufriedenstellender Dienstleistung und nach erfolgreicher Ablegung des Wassermeisterkurses vorgesehen.

          Vorgesehener Arbeitsbeginn:        Nov./Dez. 2021

         Beschäftigungsausmaß:                 40 Wochenstunden

         Bewerbungstermin:                       bis spätestens 15. Oktober 2021


 Aufgabenbereich:

Alle im Bereich der Außenanlagen, des Bauhofes, der Wasserversorgungsanlage, der Kanalanlage sowie bei öffentlichen Gebäuden und Anlagen anfallenden Tätigkeiten wie z.B. Mäharbeiten, Straßenbeleuchtung, Winterdienst; Betreuung des Altstoffsammelzentrums, Durchführung diverser Wartungsarbeiten (Wasserversorgung, Instandhaltung Gebäude und Spielplätze). Diese Aufzählung der Tätigkeiten ist nur beispielhaft und erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit.


 Anstellungsvoraussetzungen

  •         gesundheitlich geeignet
  •         Unbescholtenheit
  •         bei männlichen Bewerbern – abgeleisteter Präsenz- oder Zivildienst
  •         österreichische(r) Staatsbürger(in) oder EU-Staatsbürger(in)
  •         Deutsch in Wort und Schrift, EDV Grundkenntnisse
  •         Hauptwohnsitz in der Gemeinde Euratsfeld (erwünscht)
  •         Führerschein der Klassen B und F (F kann nachgeholt werden)
  •         gute Umgangsformen, Selbständigkeit und Verlässlichkeit
  •         verantwortungsbewusste Arbeitsweise und Teamfähigkeit
  •         handwerkliches Geschick mit einschlägiger Berufsausbildung
  •         Bereitschaft für laufende Weiterbildung (Wassermeister, Altstoffsammelzentrum, etc.)
  •         Bereitschaft für flexible Arbeitszeit (Winterdienst, dringende Reparaturarbeiten)

 Bewerbungsunterlagen (Nachweise und Urkunden in Kopie):

Bewerbungsschreiben, Lebenslauf, Beschreibung der bisherigen beruflichen Laufbahn, Geburtsurkunde und Staatsbürgerschaftsnachweis, Ausbildungs- und Verwendungszeugnisse, Führerschein.

 Bewerbungen sind schriftlich an die Marktgemeinde Euratsfeld, Marktstraße 3, 3324 Euratsfeld, zu richten.

 Eine Bewerbung für den Schulwart der Mittelschule (GNR August 2021) gilt nicht automatisch als Bewerbung für den Gemeindearbeiter.

 


Mobilitätswoche in Sonntagberg

Viel zu erleben gibt es im Rahmen der europäische...

Klimafitter Wald und seine Herausforderungen!

Einladung zur Podiumsdiskussion in Waidhofen/Ybbs

sv_mitradln_2021_flyer_web.jpg

mitradln 2021: 15 Gemeinden - 1 Ziel