„Niederösterreich radelt“

Wettbewerb startet

Eine weitere Neuerung wartet bereits auf die Pedalritter. Mit „Niederösterreich radelt“ startet der Fahrradwettbewerb für AlltagsradlerInnen und die, die es noch werden möchten. Vom 21. März bis 30. September werden Radkilometer gezählt. „Egal, ob man zur Arbeit radelt, den Einkauf mit dem Fahrrad erledigt, Freunde besuchen fährt oder einfach nur zum Spaß radelt – jeder gesammelte Kilometer zählt“, erklärt Herbert Greisberger, Geschäftsführer der Energie- und Umweltagentur NÖ, die Aktion. Mitmachen ist ganz einfach: Unter https://niederoesterreich.radelt.at/ anmelden, radeln und die Kilometer auf der Website eintragen. In Kürze wird auch die neue gratis „NÖ radelt“-App verfügbar sein, mit der die Kilometer automatisch aufgezeichnet werden können. Täglich winken tolle Preise beim Radel-Lotto, wenn man mit deinem Fahrrad unterwegs ist. Alle Teilnehmer, die während des Wettbewerbs mehr als 100 Kilometer gesammelt haben, nehmen an der großen Schlussverlosung teil und können mit etwas Glück attraktive Preise gewinnen.

Weitere Informationen zum nextbike gibt es unter www.nextbike.at, zu „Niederösterreich radelt“ unter https://niederoesterreich.radelt.at. Weitere Informationen zu RADLand Niederösterreich,einer Initiative der Energie- und Umweltagentur NÖ, erhalten Sie unter der Telefonnummer 02742 219 19 bzw. per E-Mail radland@enu.at sowie auf den Websites www.radland.at und www.enu.at

Zum Infofolder.pdf

Donnerstag, 18. April 2019